DAdorW-Nachwuchsakademie 2016

Die Zukunft des Knochenfeldes mitgestalten!
30 Nachwuchswissenschaftler vs. 12 Mentoren.

Mehr erfahren Sie in der PDF DAdorW-Young Skeletons Academy program!

Young Investigator Osteologie Symposium (YIOSS) Award 2016

Vergabe von 7 Reisestipendien zur Osteologie-Tagung 2016 in Essen
sowie ein Reisestipendium zur ASBMR 2016 nach Atlanta, USA

Die Deutsche Akademie der osteologischen & rheumatologischen Wissenschaften (DAdorW) verfolgt das Ziel junge Forscherinnen und Forscher zur Präsentation von exzellenten Projekten in einem „Young Investigator Osteologie Symposium 2016 YIOSS ’16“ zu motivieren und vergibt für die 7 besten eingereichten Beiträge jeweils ein Reisestipendium bis zur Höhe von €500.
Während der Sitzung bewertet eine unabhängige Jury die gehaltenen Vorträge und die Siegerin bzw. der Sieger erhält zusätzlich die Möglichkeit ein Projekt bei der ASBMR 2016 Atlanta, Georgia, USA vorzustellen (Abrechnung der Registrierungskosten, Flugreise und Hotel zur ASBMR 2016 in Höhe bis € 1500).

Friedrich Heuck Osteologie Preis 2016

Die Leidenschaft für osteologische Forschung und die wissenschaftliche Exzellenz soll durch drei Originalarbeiten, die in hochrangigen internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht wurden, dokumentiert werden.

Ein international besetztes Preiskomitee wird mit dem Vorstand der DAdorW die Auswahl der/des Preisträgerin/s vornehmen. Der/die Preisträger/-in stellt sein/ihr Forschungsfeld im Rahmen der Osteologie 2016 des Dachverbands Osteologie DVO vor, auf der auch die Preisverleihung vorgenommen werden wird.

Voraussetzung zur Nominierung/Bewerbungsgrundlage für 2016 ist Folgendes:

Der/die Preisträger/-in muss jeweils Erstautor/-in und jünger als 35 Jahre alt sein. Bewerber/-innen senden bitte Ihren Lebenslauf und drei Originalarbeiten per E-mail bis zum 31.01.2016 an den Präsidenten der DAdorW, Prof. Dr. med. Arndt Schilling (a.schilling@tum.de).

Osteologie Forschungsgruppenpreis der DAdorW 2016

Die Deutsche Akademie der osteologischen & rheumatologischen Wissenschaften (DAdorW) zeichnet mit diesem mit € 1.250,- dotierten Preis die Forschungsgruppe aus, die sich in den drei Vorjahren (dieses Jahr also 2013- 2015) durch die eindrucksvollsten Forschungserfolge im Feld der osteologisch-rheumatologischen Wissenschaften ausgezeichnet hat. Dabei werden insbesondere Leistungen in folgenden Bereichen zu Grunde gelegt:

  • Veröffentlichungen
  • Preisverleihungen und Auszeichnungen
  • Einwerbung von Drittmitteln
  • Strukturelle Entwicklung der Forschungsgruppe
  • Internationale Kooperationen
  • Studienleitung, insbesondere von Multizentrenstudien

Bei der Bewertung kann die Leistung auch in Relation zu den Startvoraussetzungen (z.B. Größe der Arbeitsgruppe) bewertet werden.

Anforderungen für eine Teilnahme:

Eine Forschungsgruppe kann auf folgenden Wegen bis zum 31. Januar 2016 für den Wettbewerb per E-Mail an den Präsidenten der DAdorW, Prof. Dr. med. Arndt Schilling (a.schilling@tum.de) formlos nominiert werden:

  • als Eigenbewerbung durch den Leiter der Forschungsgruppe,
  • als Vorschlag eines Mitglieds einer der Mitgliedervereinigungen des DVO.

Ausgeschlossen sind die Forschungsgruppen des Vorstandes der DAdorW oder des Preiskomitees und Forschungsgruppen, die bereits in einem der vergangenen drei Jahre mit diesem Preis ausgezeichnet wurden. Der Vorstand der DAdorW wird aus allen Kandidaten die fünf aussichtsreichsten Forschungsgruppen auswählen und diesen einen Kurzfragebogen zur Selbstdarstellung auf 1-2 Seiten zuleiten, der innerhalb einer Woche zurückgesendet werden muss. Auf der Basis des daraus ersichtlichen Profils wird dann aus diesen Finalisten der Preisträger von einer unabhängigen Jury aus drei international renommierten Wissenschaftlern ausgewählt. Die Vorstellung der erstplatzierten Forschungsgruppe und die Preisverleihung finden im Rahmen des Osteologiekongresses 2016 statt.

Preise für exzellente osteologische Arbeiten vergeben

Im Rahmen der Osteologie 2014 in München wurden von der DAdorW Preise für exzellente Wissenschaftlicher in unterschiedlichen Stadien Ihrer Karriere vergeben:

YIOSS-Reisestipendium 2014: Stefanie Thiele (Dresden)


Prof. Minne erhält Erwin Uehlinger Medallie der DGO

Das Gründungsmitgliecd der DAdorW Prof. Dr. Helmut Minne (Bad Pyrmont/Halberstadt) hat auf dem Gesellschaftsabend der Osteologie 2014 für seine besonderen Verdienste auf dem Gebiet der theoretischen und klinischen Osteologie in Wissenschaft und Praxis die Erwin Uelinger Medallie der DGO erhalten
Minne Uelinger Medallie

Prof. Schilling neuer Präsident der DAdorW

Univ.-Prof. Dr. med. Arndt F. Schilling wurde auf der Mitgliederversammlung im Rahmen des Osteologie 2014- Kongresses in München zum neuen Präsidenten der DAdorW gewählt.